martin_451_65_20110421_1891952981.jpg
Hallo und Bonjour an alle TREICO-Freunde,

Seit -zig Jahren weise ich unermüdlich darauf hin, dass es, falls sich keine Lösung findet, für unsere Firma ein Ende geben wird. Nun – es gab bis heute keinen akzeptablen Weg zur Fortführung.
Dennoch ging es weiter.

Im Handel gilt im Allgemeinen die Regel, die Kundschaft nicht in interne Problematik einzuweihen. Ich handelte nicht danach, sondern gab zu, dass wir die Situation nur schwer bewältigen können. Es liegt mir fern, einen Eindruck ständiger Präsenz fürs Geschäft zu erwecken, die nicht einhaltbar ist.
Das wurde von vielen prompt falsch verstanden und sie gingen auf Abstand. Andere wieder hielten uns die Treue. Diesen gilt unser Dank sowie jenen Kunden, die stetig noch hinzu kommen, inzwischen vielfach Besitzer von Dauphine und R8. Ihnen und natürlich den Besitzern von A110 wollen wir mit Engagement zur Seite stehen, solange es gesundheitlich möglich ist. Weiterhin kürzen wir unser Programm im Bereich A310 und R5, um im Schwerpunkt A110 noch mehr zu forcieren.

Auf unserer WebSite erscheint in Kürze ein neuer Menüpunkt „Meine Stories“. Als erstes ist dort mein Bericht über den R8 Gordini zu lesen, den ich in einer der ersten AlpinePost-Ausgaben veröffentlicht hatte. Weitere Berichte sind geplant.

Es macht uns zu schaffen, dass einige Artikel unseres Programms nicht angenommen werden. Leider bleiben die Gründe im Dunkel, da es kein „Feedback“ darüber gibt. Wir bitten alle Kunden, die regelmäßig bei uns kaufen, um Verständnis, dass wir folglich unseren Katalog um einige Artikelgruppen kürzen müssen.

Abschließend noch zwei Beispiele, die die zukünftige Entwicklung widerspiegeln.
Unangenehm aber leider ein Fakt: kein Werk fertigt noch Wasserpumpen für 1600er Motoren. Anhand der Schwemme von Neufahrzeugen auf den Straßen dürfte jedem der Grund klar sein. Einzige Alternative: Reparatur.
Ähnlich sieht es bei Kolben aus, wenn sie aus Aluguss (also preiswert) sein sollen. Zum Glück sind kleine Serien aber als Schmiedekolben (leider teuer) möglich. Somit gibt es nun für den Motor der 1600SX Kolben mit hoher Verdichtung. Wer mehr darüber erfahren möchte, sollte sich bitte (ab Mitte Juli) an mich wenden.

Bis dahin pausieren wir und wünschen allen
Trotz der schlechten Aussichten viel Spaß am Alpine-Fahren.

Treico, der Alpine-Partner
Edgar und Isolde Treiser

Letzte Nachrichten / Beiträge